Startseite
Gesundheit
Arzt und Patient
Medikamente und Co
Gesetzlich versichert
Privat versichert
Service
Webmastertools
Impressum
Sitemap
News:    

Welche Wirkungen haben Ballaststoffe?

Welche Wirkungen haben Ballaststoffe?Man unterscheidet lösliche und unlösliche Ballaststoffe, die im Organismus unterschiedliche Wirkungen haben können.

Lösliche Ballaststoffe haben ihren Hauptwirkort im Magen. Dort binden sie Wasser und quellen auf. Dadurch steigt das Magenvolumen und die Magenentleerung wird verzögert. Dies führt dazu, dass wir länger satt sind. Zudem werden die Nährstoffe, wie zum Beispiel die Glucose (Zucker), langsamer in das Blut aufgenommen. Dadurch steigt der Blutzuckerspiegel nach einer ballaststoffreichen Mahlzeit nicht so rasch an. Die nicht-löslichen Ballaststoffe wirken vor allem im Dickdarm. Dort steigern sie die Darmbewegungen und die Stuhlmasse, wodurch Verstopfungen entgegengewirkt wird.

Kluth

Weiterhin binden Ballaststoffe im Darm Gallensäuren und Cholesterin, sodass diese ausgeschieden werden. Und da die Gallensäuren aus Cholesterin aufgebaut sind, wird der Cholesterinspiegel im Blut gleich auf zwei Wegen gesenkt. Auch die Schwermetallaufnahme wird herabgesetzt. Das ist einerseits wünschenswert, wenn dadurch vermehrt toxische Stoffe ausgeschieden werden, andererseits sinkt so auch die Absorption wichtiger Spurenelemente wie Eisen und Kupfer. Daher sollten Spurenelement-Quellen und Ballaststoffe getrennt aufgenommen werden, um die Verfügbarkeit zu steigern. Darüber hinaus kommt es durch Verstoffwechselung der Ballaststoffe in den Darmbakterien zu einer Absenkung des pH-Wertes. Dadurch werden Enzyme aktiviert, die normalerweise für die Bildung sekundärer Gallensäuren zuständig sind. Studien weisen darauf hin, dass dieser Mechanismus dafür verantwortlich ist, dass bei ballaststoffreicher Ernährung das Risiko für Dickdarmkrebs sinkt.

Da Ballaststoffe nicht resorbiert werden können, stellen sie auch keinen Beitrag zur Energieaufnahme dar, das heißt sie haben so gut wie keine Kalorien. Eine Umstellung der Ernährung auf ballaststoffreiche Kost sollte langsam erfolgen und auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden, da es sonst zu Blähungen oder Verstopfungen kommen kann.

 

Autor: Denise Köppe

 

 

 

 
Suche

Krankenkassenrechner
Vergleichen Sie alle gesetzl. Krankenkassen in Ihrem Bundesland
Anzeigen
Startseite arrow Gesundheit arrow Ernährung arrow Welche Wirkungen haben Ballaststoffe?  05:48    18.11.2017