Startseite
Gesundheit
Arzt und Patient
Medikamente und Co
Gesetzlich versichert
Privat versichert
Service
Webmastertools
Impressum
Sitemap
News:    

Trinken – ein wichtiger Teil der Ernährung

ImageEin Mensch kann rund einen Monat ohne feste Nahrung überleben, aber nur maximal fünf bis sieben Tage ohne zu trinken. Für unsere Gesundheit ist richtiges Trinken deshalb sehr wichtig.

Ein Mensch kann rund einen Monat ohne feste Nahrung überleben, aber nur maximal fünf bis sieben Tage ohne zu trinken. Für unsere Gesundheit ist richtiges Trinken deshalb sehr wichtig. Täglich scheidet unser Körper große Mengen an Flüssigkeit aus. Diese müssen wir wieder hinzufügen, dass das optimale Flüssigkeitsniveau aufrechterhalten werden kann. Denn die Flüssigkeit hat viele Aufgaben im Körper: Wasser dient zum einen Transportmittel für Blut, Harn, Schweiß, zum anderen ist es Lösungsmittel für fast alle Stoffe in der Zelle. Wasser regelt außerdem die Temperatur des Körpers, indem es durch Verdunstung an der Körperoberfläche Wärme entzieht.

Zwei Liter Flüssigkeit pro Tag

Ein Teil des Flüssigkeitsbedarfes wird durch die Nahrung gedeckt, zusätzlich müssen wir jeden Tag etwas 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit trinken. Tut man dies nicht, macht sich der Körper bemerkbar: Kopfschmerzen Übelkeit, Mundtrockenheit, Durstgefühl oder auch Appetitlosigkeit sind Warnsignale, die man beachten sollte. Damit das nicht passiert, sollten Erwachsene insgesamt pro Tag 35 ml Wasser pro Kilo Körpergewicht aufnehmen, Menschen ab 65 Jahren dagegen 30 ml, also etwas weniger, um den täglichen Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Gerade ältere Menschen haben oft ein Defizit in der Aufnahme der benötigten Flüssigkeitsmenge. Der Grund dafür ist, dass das Durstempfinden im Alter nachlässt. Wie viel man trinken soll, hängt auch von der Ernä ab: Je mehr Fleisch, Käse und Salz wir zu uns nehmen, desto mehr Flüssigkeit sollten wir trinken. Je mehr Salat, Gemüse und Obst wir essen desto weniger müssen wir trinken. Denn diese Nahrungsmittel enthalten viel Wasser und wenig Eiweiß sowie Kochsalz. Ein Fleischesser braucht über 2,0 Liter, einem Vegetarier reichen 1 - 1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag.

Mehr trinken beim Sport

Steigen die Temperaturen, muss erheblich mehr getrunken werden. Aber auch bei einer Diät, Fieber oder beim Sport ist Trinken noch wichtiger als sonst. Wassermangel wirkt sich im Sport sehr schnell leistungsmindernd und gesundheitsgefährdend aus, denn Wasser ist das wichtigste Transport- und Kühlmittel des Körpers. Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass ein Wasserverlust von bereits zwei Prozent des Körpergewichts die Leistungsfähigkeit deutlich beeinträchtigt.

 

 
Suche

Krankenkassenrechner
Vergleichen Sie alle gesetzl. Krankenkassen in Ihrem Bundesland
Anzeigen
Startseite arrow Gesundheit arrow Ernährung arrow Trinken – ein wichtiger Teil der Ernährung  12:56    20.11.2017