Startseite
Gesundheit
Arzt und Patient
Medikamente und Co
Gesetzlich versichert
Privat versichert
Service
Webmastertools
Impressum
Sitemap
News:    

Schlafprobleme bei Kindern

Kinder brauchen ihren SchlafWenn Kinder schlecht einschlafen können, heißt  das häufig auch für die Eltern eine schlafarme Nacht. Um dem vorzubeugen, sollte man den Gründen auf die Spur gehen: Ein aufregender Tag im Kindergarten, Streit mit der besten Freund oder Vorfreude auf die Geburtstagsfeier am nächsten Tag – wenn der Kopf der Kinder voll ist, fällt das Schlafen schwer. Um die Kinder zum Schlafen zu bringen, helfen feste Einschlafrituale. Das können beispielsweise Gute-Nacht-Geschichten sein, oder die Eltern sprechen mit den Kindern noch einmal über den Tag. Auch feste Schlafenszeiten verbessern den Schlaf.

Vor allem Kinder zwischen dem dritten und vierten Jahr schlafen schlecht. Sie werden sich in dieser Zeit ihrer Eigenständigkeit immer mehr bewusst, die Trennung von den Eltern löst dann meist Angst aus. Wenn man im Flur Licht brennen lässt und die Tür nur anlehnt, kann das helfen. Auch leises Reden der Eltern im Nachbarzimmer weckt Vertrauen.

Insula Sana - die Profis für Schlaf- & Sitzkomfort

Kinder zwischen drei und fünf Jahren werden meist nachts von Albträumen geweckt. In diesem Alter lösen die Kinder ihre Probleme so. Alltagssituationen, wie ein kläffender Hund können so den Traum auslösen. Erst gegen Ende der Kindergartenzeit lernen Kinder dass Träume nicht real sind. Am nächsten Tag sollte man dann noch einmal mit den Kindern über den Traum sprechen. So werden die Kinder bald ruhig schlafen.

 

 
Suche

Jetzt zuzahlungsfrei
3864 Medikamente.  Stand: 18.11.2017   Finden Sie jetzt Ihr Medikament.
Name oder PZN: 
Anzeigen
Startseite arrow Gesundheit arrow Schlaf arrow Schlafprobleme bei Kindern  08:07    22.11.2017