Startseite
Gesundheit
Arzt und Patient
Medikamente und Co
Gesetzlich versichert
Privat versichert
Service
Webmastertools
Impressum
Sitemap
News:    

Preventicum: Sicht von innen und außen ermöglicht exakte Diagnostik

Bildquelle: PreventicumWilfried H. hat Schmerzen im Unterkiefer. Sein Zahnarzt sagt, es sei „alles in Ordnung“. Was er nicht sehen kann, ist sein massives Herz-Problem, das ohne Behandlung bald zu einem Infarkt führen kann. "Segmentierte Betrachtung“ nennt sich dieses Phänomen, das auf ein historisch gewachsenes Spezialistentum in der Medizin zurückzuführen ist und häufig unvollständige Diagnosen zur Folge hat. Um eine ganzheitliche Sichtweise zu erreichen, haben sich Dr. Dietrich Baumgart und Dr. Thomas Egelhof von Preventicum ausschließlich der Diagnostik verschrieben.

Bei Preventicum arbeiten die verschiedensten Fachärzte, unter anderem Herz- und Bildgebungsspezialisten sowie Allgemeinärzte, Hand in Hand. Ihr Herzstück ist der Magnet-Resonanz-Tomograph, der den gesamten Körper innerhalb kurzer Zeit komplett und ohne Strahlenbelastung durchleuchtet. „Wir sind ein reines Diagnose-Institut“, so der Radiologe Egelhof. „Ist eine Therapie notwendig, leiten wir die Patienten an die jeweiligen Fachleute oder Kliniken weiter.“

Egelhof ist von dieser Zusammenarbeit überzeugt: „Das ist für mich zukunftsorientierte Diagnostik: Einer schaut von außen, einer von innen – und das auf der Basis hochwertiger Technologien. So können wir mit unterschiedlichem Fokus und aus mehreren Blickwinkeln die einzelnen Werte und Bilder zusammenhängend beurteilen. Dabei erkennen wir sowohl die Ursachen von Krankheiten als auch minimale Beeinträchtigungen, die möglicherweise erst in der Zukunft Probleme bereiten.“

Weitere Information über Preventicum.

 

 
Suche

Krankenkassenrechner
Vergleichen Sie alle gesetzl. Krankenkassen in Ihrem Bundesland

Anzeigen
Startseite arrow Gesundheit arrow Prävention arrow Preventicum: Sicht von innen und außen ermöglicht exakte Diagnostik  17:33    24.11.2017