Startseite
Gesundheit
Arzt und Patient
Medikamente und Co
Gesetzlich versichert
Privat versichert
Service
Webmastertools
Feedback
Impressum
Sitemap
News:    
AktuellGesundheitArzt + PatientMedikamenteGKVPKVLeserfragen

Wartezeit auf Psychotherapie verkürzen: Kostenerstattung für Privatpraxen

02.05.2013,

Bis zu einem Vierteljahr Wartezeit müssen Patienten mit psychischen Leiden hinnehmen, wenn sie auf einen freien Therapieplatz beim Psychotherapeuten hoffen. Dieses Problem können Patienten umgehen, wenn sie sich an einen Therapeuten mit Privatlizenz ohne Kassenzulassung wenden und einen Antrag auf Kostenerstattung bei der Krankenkasse stellen.

Alle gesetzlich Versicherten, die auf einen normalen Therapieplatz zu lange warten müssen, haben ein Recht auf Kostenerstattung für eine Privatbehandlung im Bereich Psychotherapie. Dazu ist es nötig, nachzuweisen, dass kein Therapieplatz bei einem Kassentherapeuten zu bekommen und eine weitere Wartezeit gesundheitlich nicht zuzumuten ist.

Die Anzahl der „benötigten“ Absagen ist von Kasse zu Kasse unterschiedlich. Patienten wird geraten, sich bei der Suche nach einem Therapieplatz alle Angaben zu Wartezeiten zu notieren und die Absagen gegebenenfalls auch schriftlich bzw. per Mail anzufordern. Die weiterhin benötigte Dringlichkeitsbescheinigung sollte von einem Facharzt für Psychiatrie, Neurologie oder Psychotherapie ausgestellt sein.


Hartnäckigkeit zahlt sich aus: Mehrheit der Anträge werden erst im zweiten Schritt bewilligt

Vier von fünf Anträgen werden dennoch zuerst von den Kassen im Schnitt erst einmal abgelehnt. Dann hilft meistens schon ein einfacher Widerspruch, um zumindest einen Teilerfolg mit etwas weniger Behandlungsstunden zu erreichen. Wenn innerhalb von fünf Wochen gar keine Antwort von der Krankenkasse auf den Antrag erfolgt, gilt der Antrag gesetzlich als genehmigt.

Trotz der Hürden machen die Versicherten zunehmend von der Möglichkeit der Kostenerstattung im Psychotherapiebereich Gebrauch. In den vergangenen neun Jahren haben sich die Ausgaben der Kassen für Psychotherapie verfünffacht.

Die Deutsche BKK hat das Wartezeitenproblem mit einem eigenen Versorgungsprogramm für Patienten mit Depression gelöst und kann für die Teilnehmer sehr schnell Therapieplätze vermitteln.

Die Bundespsycho-therapeutenkammer bietet einen kostenlosen Ratgeber zum Thema Kostenerstattung Psychotherapie zum download  

 

 

 

 In der Datenbank des Psychotherapeuten-Informationsdienstes lässt es sich bequem nach Therapeuten mit oder ohne Kassenzulassung suchen




Weitere News zum Thema
Weiter Bericht zum Thema

 
Suche

Krankenkassenrechner
Vergleichen Sie alle gesetzl. Krankenkassen in Ihrem Bundesland
zum Testergebnis HIER klicken
Anzeigen
Startseite arrow Arzt und Patient arrow News  00:09    28.08.2016