Startseite
Gesundheit
Arzt und Patient
Medikamente und Co
Gesetzlich versichert
Privat versichert
Service
Webmastertools
Feedback
Impressum
Sitemap
News:    
AktuellGesundheitArzt + PatientMedikamenteGKVPKVLeserfragen
Krankenkassenprofile

Zur Krankenkassenliste Ersatzkrankenkassen (EK)


Die Techniker Krankenkasse
Bramfelder Str. 140
22305 Hamburg

Der Beitragssatz der TK beträgt 15,4%. Bei einem Monatsverdienst von 2.500 EUR bringt das eine Ersparnis von 30 EUR pro Jahr gegenüber dem durchschnittlichen Satz von 15,5%.


Die Pressemitteilungen der Techniker Krankenkasse

<< START< ZURÜCK12345678VOR >ENDE >>

12.05.2015: TK-Chef Baas zum Ärztetag: "Kommunikative Kompetenz erlangt immer größeren Stellenwert in der Medizinerausbildung"

Hamburg, 11. Mai 2015. Wenn es beim Arzt ernst wird, sind offene Worte besonders wichtig. Das Thema Kommunikation setzt aktuell auch der Deutsche Ärztetag auf seine Agenda. Aus diesem Anlass erklärt Dr. Jens Baas, Vorsitzender des Vorstands der Techniker Krankenkasse (TK): "Kommunikative Kompetenz erlangt einen immer größeren Stellenwert in der Medizinerausbildung. Aus gutem Grund: Wenn Ärzte ihre Patienten in die Entscheidung zur Behandlungsstrategie einbeziehen, dann minimiert das Probleme, beispielsweise in der Therapietreue, und zahlt direkt auf den Behandlungserfolg ein."

Allerdings zeigt der TK-Meinungspuls Gesundheit (erschienen im Oktober 2014), dass sich nur gut jeder dritte Deutsche angemessen über mögliche Chancen, Risiken oder Behandlungsalternativen aufgeklärt fühlt. Nur 36 Prozent der Befragten geben an, dass sie sich voll und ganz informiert fühlten, als sie sich das letzte Mal einer ernsteren medizinischen Behandlung bei einem niedergelassenen Arzt oder im Krankenhaus unterziehen mussten. Insgesamt 34 Prozent hatten den Eindruck, zumindest einigermaßen aufgeklärt worden zu sein.

"Zum Handwerkszeug eines Arztes gehört es zwingend dazu, gut zuhören und komplizierte Diagnosen und Behandlungen verständlich erklären zu können", so Baas. Nur so könne es gelingen, dass die Patienten dem ärztlichen Rat auch folgten.

Insgesamt finden die Deutschen ihre Ärzte sehr empathisch: Sieben von zehn Befragten (67 Prozent) zeigen sich in der TK-Studie sehr zufrieden mit dem Einfühlungsvermögen ihres Arztes. Ebenfalls sieben von zehn (68 Prozent) loben, dass die Informationen zur Behandlung oder zu den Medikamenten gut verständlich sind.

Der 118. Deutsche Ärztetag der Bundesärztekammer findet vom 12. bis 15. Mai in Frankfurt am Main statt.

 
Suche

zum Test HIER klicken
Anzeigen
Startseite arrow Gesetzlich versichert arrow Krankenkassenprofile  17:09    25.05.2015