Startseite
Gesundheit
Arzt und Patient
Medikamente und Co
Gesetzlich versichert
Privat versichert
Service
Webmastertools
Impressum
Datenschutz
Sitemap
News:    

Im Interview: Helge Neuwerk - Vorstand der Securvita BKK

Helge_Neuwerk_Securvita_BKK30.11.2009

Bekannt ist die Securvita BKK vor allem für ihr Engagement in Sachen Homöopathie & Naturheilverfahren. Darüberhinaus entwickelt die bundesweit geöffnete gesetzliche Kasse neben interessanten Wahltarifen und Bonusprogrammen neue Modelle und Formen der Krankenversicherung, wie sie bisher einzigartig sind in der GKV-Landschaft.

krankenkassenRATGEBER: Die Securvita bekam beim großen FOCUS-Vergleichstest jüngst den Titel “Beste Krankenkasse“ bei den Naturheilverfahren verliehen. Inzwischen werben viele Kassen mit Homöopathie & Co. Was zeichnet die Securvita in diesem Bereich so aus?

Helge Neuwerk: Wir bieten ein besonders umfassendes Spektrum an Naturheilverfahren als gesetzliche Leistung. Das gilt für ambulante Medizin, für die präventive Gesundheitsförderung und für Krankenhausbehandlungen. Hinzu kommt, dass wir uns aus prinzipiellen Gründen für die Anerkennung der Naturheilverfahren einsetzen. Wir engagieren uns dafür, dass Versicherte die größtmögliche Wahlfreiheit haben sollen. Für diesen Grundsatz haben wir bis zum Bundessozialgericht gekämpft – mit dem Erfolg, dass wir rechtliche Freiräume für Besonderen Therapierichtungen öffnen konnten. Wir haben Maßstäbe gesetzt: Mit der umfassenden Homöopathieversorgung (ein neuartiger Vertrag mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung tritt zum 1.7.2009 in Kraft tritt), mit der Förderung der anthroposophischen Therapien, mit ersten Schritten zur Anerkennung tibetischer Medizin und mit großzügiger Kostenerstattung für Yoga, Qigong, Reiki, Pilates und vielen anderen im Rahmen der Gesundheitsförderung.

krankenkassenRATGEBER: Ebenfalls ausgezeichnet wurden Sie für die vielen Extras, die Versicherte bei Ihnen bekommen und die weit über den gesetzlich festgelegten Katalog hinausreichen. Welche Leistungen würden Sie hier besonders hervorheben wollen?

Helge Neuwerk: Diese Extra-Leistungen kommen vielen Versicherten in unterschiedlichen Lebenslagen zu Gute. Das fängt beim Service an, zum Beispiel mit einer kostenlosen medizinischen Beratungs-Hotline. Solche Extras sind auch die erweiterten Vorsorgeleistungen, insbesondere für Kinder und Frauen. Und es geht bis hin zu kleinen, aber feinen Details. So können bei uns nicht nur werdende Mütter, sondern auch die Väter an den Geburtsvorbereitungskursen teilnehmen. Ganz besonders hervorzuheben ist unser Bonusprogramm Healthmiles, das zu Recht als „Top-Angebot“ unter allen Bonusprogrammen gilt. Wir können besonders attraktive Prämien bis zu 360 Euro im Jahr anbieten, weil nachweislich ein hoher Anteil unserer Versicherten wirklich aktiv etwas für die eigene Gesundheit tut. Das zahlt sich aus.

krankenkassenRATGEBER: Für einiges Aufsehen hatte Ihre Ankündigung eines Wahltarifes gesorgt, bei dem Versicherte eine Prämie für Leistungsverzicht bekommen. Steht dieser Tarif inzwischen zur Verfügung, und wenn ja, zu welchen Konditionen?

Helge Neuwerk: Dieser neue Wahltarif „Leistungsverzicht“ steht in unserer Satzung, ist von der Aufsicht genehmigt und sorgt im Augenblick dafür, dass zahlreiche neue Mitglieder zur Securvita kommen. Er ist besonders attraktiv für alle, die weniger Beitrag zahlen wollen. Das Prinzip ist einfach: Man kann bestimmte Leistungen abwählen, die einem persönlich nicht so wichtig sind, wie Kuren, Haushaltshilfe und andere. Dafür erstattet die SECURVITA Krankenkasse einen festen Betrag bis 300 Euro jährlich als garantierte Prämie. Der Krankenkassenbeitrag lässt sich damit deutlich reduzieren – eine echte Alternative zum Einheitsbeitrag der Krankenkassen.

krankenkassenRATGEBER: Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Modulare Krankenversicherung“, die Sie als Zukunftsmodell in der GKV bezeichnen und heute schon für Ihre Versicherten anbieten?

Helge Neuwerk: Wir finden, dass das traditionelle Modell von Krankenkassen mit Standardleistung und Einheitsbeitrag schon lange nicht mehr zeitgemäß ist. Unser modulares Angebot ist der Einstieg in eine neue Form der Krankenversicherung in Deutschland: Mit der Möglichkeit, einzelne Leistungsmodule je nach Lebenslage und Bedarf zusammenzustellen und flexibel miteinander zu kombinieren. Für die Versicherten ergeben sich Vorteile, die traditionelle Kassen gar nicht kennen: Individuelle Wahlfreiheit bei der Zusammenstellung des Leistungsumfangs der Krankenversicherung. Das können Leistungserweiterungen sein, es können auch besonders attraktive Sparmöglichkeiten sein, beispielsweise durch die Kombination von Wahltarifen und Bonusprogramm bis zu 1260 Euro im Jahr.

krankenkassenRATGEBER: Bei der Securvita gibt es schon seit Jahren grenzüberschreitende Versicherungsangebote unter dem Slogan "Das Beste aus zwei Welten". Was sind die Besonderheiten dieses Modells?

Helge Neuwerk: Die Securvita Unternehmensgruppe ist bekannt dafür, dass sie neue Wege geht und immer eine Idee weiter denkt. Umfassende Krankenversicherungsangebote, die über das Niveau der gesetzlichen Kassen hinausgehen, sind bei der SECURVITA schon seit vielen Jahren bewährte Praxis. Das SECURVITA-Modell ist wegweisend für die Krankenversicherung der Zukunft: Mit der Verzahnung von gesetzlicher und privater Krankenversicherung und gleichzeitigem Wettbewerb um die besten und effizientesten Lösungen. Während zurzeit bei den gesetzlichen Kassen noch mit externen Kooperationspartnern für Zusatzversicherungen experimentiert wird, ist das SECURVITA-Modell schon einen entscheidenden Schritt weiter, weil es sich schon seit Jahren in der Praxis bewährt hat. SECURVITA hat bereits die Strukturen geschaffen, die für viele andere noch Zukunftsplanungen sind.

Das Interview führte Jörg Wunderlich

 

 Alle Infos zur securvita BKK im Kassenprofil

 
Weitere Berichte zum Thema:.

 
Suche

Anzeigen
Startseite arrow Gesetzlich versichert arrow Im Interview arrow Im Interview: Helge Neuwerk - Vorstand der Securvita BKK  01:42    23.01.2019