Startseite
Gesundheit
Arzt und Patient
Medikamente und Co
Gesetzlich versichert
Privat versichert
Service
Webmastertools
Impressum
Sitemap
News:    

Hitzewelle - Kleine Tipps helfen gegen Schweiss und Kreislaufprobleme

ImageNach dem Endloswinter und der Jahrhundertflut warten nun Rekordtemperaturen knapp unter 40° Celsius auf die Menschen in Deutschland und Mitteleuropa. Um die heißen Tage und Wochen zu überstehen, helfen schon kleine aber wirksame Maßnahmen.


RobinLook24.de - Sonnenbrillen in Sehstärke ohne Aufpreis

Regel Nummer Eins: Trinken !

Regelmäßiges und ausreichendes Trinken ist die Regel Nummer eins, weil der Körper in der Hitze verstärkt schwitzt und wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente ausgeschwemmt werden. Bei der Ernährung ist auf fleisch- und fettarme Kost zu achten, um die Verdauung nicht zu sehr zu belasten. Frisches Obst und Gemüse, Joghurt und Buttermilch sind echte Surviving-Tools ! 


Während der heißen Tage ist es besser, ausschließlich nachts oder am frühen Morgen die Fenster zum Lüften zu öffnen. Dann aber gilt – je weiter geöffnet umso besser. Ein Aufenthalt in Durchzugräumen ist aber zu vermeiden, weil sonst gesundheitliche Beschwerden wie Halsstarre oder Erkältungen die Folge sein können. Tagsüber dagegen ist die Wohnung und besonders die Schlafräume dunkel und geschlossen zu halten.  


Antitranspiranten vom führenden Hersteller

Ventilatoren und Kühlgeräte möglichst vermeiden

Der Einsatz von Ventilatoren ist eine zweischneidige Angelegenheit. Auf der einen Seite tut der permanente Luftstrom gut auf der Haut und hilft, das Wasser schneller zu verdunsten, wodurch der Kühleffekt hervorgerufen wird. Andererseits können bei zu langer einseitiger Luftzufuhr an den Körperstellen Verspannungen auftreten. Nicht selten kommt es auch zu Schleimhautreizungen und Erkältungen bei Dauereinsatz.   

Elektrische Luftkühler verbrauchen Unmengen von Strom und strahlen genau wie Kühlschränke selbst Wärme ab. Ein Einsatz rechnet sich selten und ist nur für Gewerbetreibende zu empfehlen.

Bei der Wahl der Kleidung sind leichte und luftige Stoffe wie Leinen oder Baumwolle zu empfehlen, die atmen und den Schweiß gleichzeitig aufsaugen können. Wer keine repräsentative Position innehat und seine Füße unter einem Bürotisch ausstrecken darf, kann zu Schlappen, Natursandalen oder Badelatschen greifen.     

 

 
Suche

Krankenkassenrechner
Vergleichen Sie alle gesetzl. Krankenkassen in Ihrem Bundesland

Anzeigen
Startseite arrow Gesundheit arrow Fitness arrow Hitzewelle - Kleine Tipps helfen gegen Schweiss und Kreislaufprobleme  00:20    18.11.2017