Startseite
Gesundheit
Arzt und Patient
Medikamente und Co
Gesetzlich versichert
Privat versichert
Service
Webmastertools
Impressum
Sitemap
News:    

Freie Sicht bis zum Äquator - Kontaktlinsen im Urlaub

Kontaktlinsen im Urlaub Kontaktlinsen kann man zu jeder Jahreszeit tragen. Aber besonders in der warmen Jahreszeit und generell im Urlaub gilt es wichtige Regeln wie Reinigung und ausreichend Ersatz zu beachten.





Auf Reisen und im Urlaub vergessen Linsenträger gern die regelmäßige Reinigung. Die Folgen sind oft brennende und tränende Augen, die von verschmutzen Linsen kommen. Deshalb darf auch im Urlaub die intensive Reinigung der Linsen nicht vernachlässigt werden. Auch bereits bei der Fahrt in den Urlaub sollte man auf die empfohlene Tragezeit von Kontaktlinsen achten. Auf Flügen, bei eingeschalteter Klimaanlage im Auto oder im Zug sind die Augen außerdem der niedrigen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt. Diese macht das Auge trocken. Daher ist es sinnvoll, die Kontaktlinsen häufiger mit einer speziellen Flüssigkeit etwas zu befeuchten. Oft bekommt die Hornhaut dann auch zuwenig Sauerstoff und kann sich nicht regenerieren. Die Folge: Die Augen werden rot, beginnen zu jucken, die Sehleistung lässt nach. Aus diesem Grund sollte man immer für Hin- und Rückreise Kontaktlinsen dabei haben.

Ersatzbrille und Zusatz UV-Schutz im Urlaub nicht vergessen

Wichtig ist es auch, eine Ersatzbrille mit im Gepäck zu haben, damit sich die Augen einige Zeit entspannen können. Ebenfalls im Gepäck sollte genügend Kontaktlinsenlösung im Reisegepäck sein, da am Urlaubsort das benötigte Fabrikat vielleicht möglicherweise nicht erhältlich ist. Wer im Urlaub auf die Reinigung der Kontaktlinsen verzichten möchte, sollte für die Ferien Tageslinsen ausprobieren – sofern Ihre Augen für diese Linsen geeignet sind. Morgens ein frisches, steriles Paar einsetzen, abends in den Papierkorb werfen, fertig. Wichtig ist im Sommer auch zu beachten, dass die Sonneneinstrahlung wesentlich höher ist. Zwar haben viele Kontaktlinsen bereits einen gewissen UV-Schutz. Dennoch ist eine zusätzliche Sonnenbrille in manchen Situationen durchaus zu empfehlen.

Brillen in Ihrer Sehstärke, Lesebrillen, Kontaktlinsen und Sonnenbrillen

Bei vielen Situationen haben Kontaktlinsen Vorteile gegenüber einer Brille. So etwa beim Sport. Hier behindert kein Brillenrahmen die sportliche Betätigung. Oft ist eine Brille ein Verletzungsrisiko, etwa wenn man beim Fußballspielen einen Ball ins Gesicht bekommt. In diesem Falle sind Kontaktlinsen wesentlich besser, um Verletzungen zu vermeiden. Wichtig ist allerdings, dass sie beim Sport besonders gut und angenehm sitzt.

Ob man beim Sport weiche oder harte Kontaktlinsen benutzt, ist abhängig von der der Person und der Sportart. Hier sollte man zuvor sich den Rat eines erfahrenen Augenarztes einholen.
Dies gilt auch für Menschen, die Sport gerne im Wasser ausführen. Auch für sie gibt es die entsprechenden Modelle, die eine etwas größere Auflagenfläche besitzen. Damit wird vermieden, dass die Linsen vom Wasser aus dem Auge gespült werden. Ein wichtiger Schutz ist ebenfalls noch eine Schwimmbrille. Sie schützt die Augen und damit die Kontaktlinsen.

 

 

 

 
Suche

Krankenkassenrechner
Vergleichen Sie alle gesetzl. Krankenkassen in Ihrem Bundesland
Anzeigen
Startseite arrow Gesundheit arrow Augen arrow Freie Sicht bis zum Äquator - Kontaktlinsen im Urlaub  03:54    18.11.2017