Startseite
Gesundheit
Arzt und Patient
Medikamente und Co
Gesetzlich versichert
Privat versichert
Service
Webmastertools
Impressum
Sitemap
News:    

Ernährung – Das ABC der Inhaltsstoffe

Ernährung - das ABC der InhaltsstoffeIn den Regalen der Markthallen und Supermärkte werben die Anbieter mit den raffiniertesten Slogans für ihre Produkte. Wichtiger als Aufdrucke wie „fettarm“ oder Bio-Erzeugnis ist aber die Zusammensetzung der Lebensmittel.

Wer sich im ABC der Inhaltsstoffe auskennt, kann ohne großen Aufwand gesund essen In der folgenden Übersicht der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH (CMA) erfahren Sie, welche Inhaltsstoffe besonders wichtig für Ihre körperliche Fitness sind, wie sie wirken und mit welchen Lebensmitteln sie aufgenommen werden.


Kohlenhydrate

Früher galten Kohlenhydrate als Dickmacher. Wissenschaftliche Erkenntnisse haben dieses Vorurteil mittlerweile widerlegt: Kohlenhydrate sind die schnellsten Energielieferanten und nehmen daher einen besonderen Stellenwert in der Fitness-Ernä ein. Die Fitmacher nehmen Sie in Form von Zucker, Stärke und Ballaststoffen auf.

Freizeitsportler sollten vor allem auf das komplexe Kohlenhydrat Stärke setzen, das unter anderem in Brot, Getreideflocken, Kartoffeln und Hülsenfrüchte zu finden ist. Der Körper kann eine begrenzte Menge Stärke speichern und bei Bedarf rasch in Energie umwandeln. Ein weiterer Pluspunkt dieser Lebensmittel Sie stecken voller Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe.

Stevia Laden Werbung


Fett

Fett ist ein konzentrierter Energielieferant. Beim Sport wirkt es jedoch eher leistungsmindernd, da es seine Energie nicht so leicht wie Kohlenhydrate abgibt und bei der Verbrennung viel Sauerstoff verbraucht. Bei intensiven Bewegungen fehlt Ihrer Muskulatur dieser Sauerstoff und Sie geraten schneller aus der Puste.

Dennoch gehört Fett zu den wichtigen Bestandteilen der täglichen Fitnessernährung. Es ermöglicht die Aufnahme der fettlöslichen Vitamine A, D, E sowie K und ist gleichzeitig deren Träger.

Nehmen Sie 30 bis 35 Prozent Ihrer Energie in Form von Fett auf. Als besonders wertvoll gelten die einfach ungesättigten und die Omega-3-Fettsäuren: Sie übernehmen wichtige Stoffwechselfunktionen. Der Körper kann sie jedoch im Gegensatz zu anderen Fettsäuren nicht selbst herstellen. Rapsöl am Salat hilft Ihnen, Ihren Bedarf zu decken.


Eiweiß

Eiweiß ist lebensnotwendig für den Aufbau von Muskeln, Organen und Blutkörperchen. Auch Enzyme und Hormone, die für die Steuerung von Körperfunktionen zuständig sind, bestehen aus Eiweiß. In Lebensmitteln steckt es vor allem in Milchprodukten, Eiern, Fleisch und Geflügel, aber auch in Getreide, Kartoffeln und Hülsenfrüchten.

Für Breitensportler sind Eiweißpräparate überflüssig: die hinreichende Versorgung ist durch eine ausgewogene Ernä gewährleistet. Stattdessen macht es die Mischung: Tierische und pflanzliche Eiweiße innerhalb einer Mahlzeit kombiniert, sind für den Körper und für Ihre Fitness ideal.


Mineralstoffe

Zu den wichtigsten Mineralstoffen für Sportler zählen Calcium und Magnesium. Sie sind unentbehrlich für einen funktionierenden Stoffwechsel, erhöhen die Belastungstoleranz der Muskeln und aktivieren die Energiegewinnung. Viel Magnesium befindet sich zum Beispiel in Kartoffeln, Fleisch, Milch und Milchprodukten sowie grünem Gemüse. Milch- und Milchprodukte sich zugleich sehr wichtige Calciumspender.


Vitamine

Die Vitamine des B-Komplexes sind die Fitness-Vitamine schlechthin. Sie wandeln Kohlenhydrate in Energie um und unterstützen den Muskelaufbau aus Eiweiß. Gute Quellen sind Vollkornprodukte, Schweine- und Putenfleisch, Milch sowie grünes Blattgemüse.

Vitamin C ist ebenfalls äußerst wichtig. Neben seiner Schutzwirkung stabilisiert es das Immunsystem. Vitamin C befindet sich unter anderem in Kartoffeln, Broccoli, Fenchel und Äpfeln.


Ballaststoffe

Ballaststoffe gehören zu den komplexen Kohlenhydraten und sorgen für ein längeres Sättigungsgefühl. Außerdem fördern sie die Verdauung. Reich an Ballaststoffen sind beispielsweise Vollkornbrot, Kartoffeln, Obst und Gemüse.

Ausgewählte Rezeptvorschläge für eine gesundheitsbewusste Ernä bietet die CMA-Beilage „Fit in 14 Tagen“ sowie die Online-Rezeptdatenbank unter www.cma.de.

 

 
Suche

Krankenkassenrechner
Vergleichen Sie alle gesetzl. Krankenkassen in Ihrem Bundesland
Anzeigen
Startseite arrow Gesundheit arrow Ernährung arrow Ernährung – Das ABC der Inhaltsstoffe  12:48    20.11.2017