Startseite
Gesundheit
Arzt und Patient
Medikamente und Co
Gesetzlich versichert
Privat versichert
Service
Webmastertools
Impressum
Sitemap
News:    

B wie Beschwerdestellen - Hilfe im Gesundheitssystem

Die Krankenkassen helfen bei der Durchsetzung von PatientenrechtenPatien
Quelle: Thorben Wengert / pixelio.de
Im Dschungel aus Paragraphen und Bestimmungen machen auch Sachbearbeiter bei gesetzlichen Krankenkassen Fehler. Für Versicherte, die sich mit ihrem Anliegen ungerecht behandelt fühlen, gibt es Beschwerdestellen bei den Aufsichtsbehörden.



Wenn der Antrag für eine Kur aus nicht nachvollziehbaren Gründen abgelehnt wird oder bestimmte Leistungen nicht bewilligt werden, können sich sachliche Gespräche schnell zum Rechtsstreit aufschaukeln. Damit nicht jede Unstimmigkeit im Gerichtssaal endet, bieten Schieds- und Beschwerdestellen der Aufsichtbehörden eine Anlaufstelle für unzufriedene Versicherte. Je nach Kassenart und -zugehörigkeit liegen diese bei unterschiedlichen Behörden und in verschiedenen Orten bzw. Bundesländern. Für alle Krankenkassen, die in mehr als drei Bundesländern geöffnet sind ( sogenannte bundesunmittelbare Kassen ), führt das Bundesversicherungsamt ( BVA ) in Berlin die Aufsicht.

Krankenkassen bieten auch eigene Beschwerdestellen an

Bevor man sich im Streitfall als Versicherter an die zuständige Aufsichtsbehörde wendet, sollte man prüfen, ob die eigene Krankenkasse eine Unterstützung in Beschwerdefällen anbietet. Immer mehr Kassen, aber längst nicht alle, haben im Rahmen des Kundenservice eine Beschwerdestelle eingerichtet und bieten persönliche oder telefonische Hilfestellung an. 


Welche Krankenkassen bieten Unterstützung in Beschwerdefällen an?
Zur Liste HIER klicken

Der Weg zu den Aufsichtsbehörden

Zu den bundesunmittelbaren Kassen werden alle Ersatzkassen ( DAK, BARMER GEK, TK, KKH, hkk, HEK ), die Knappschaft und sehr viele Betriebskrankenkassen gezählt. Das BVA ist für die Entgegennahme, Bearbeitung und Beantwortung von Beschwerden über diese Kassen zuständig. Ist eine Krankenkasse nur für ein bis drei Bundesländer zuständig, unterliegt diese der Landesaufsicht. Das betrifft die meisten AOKn und viele kleinere Betriebskrankenkassen. Als Aufsichtsbehörde und damit auch gleichzeitig als Beschwerdestelle fungieren dannn die Gesundheits- und Sozialministerien der betreffenden Bundesländer.


Liste der Aufsichtsbehörden:

Bundesversicherungsamt (BVA)

Abteilung II ( Schiedsstelle )
Friedrich-Ebert-Allee 38
53113 Bonn
Tel: 0228 / 619-0
Fax: 0228 / 619-1870

www.bva.de

Sozialministerien der Länder

Baden-Württemberg

Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg
Schellingstr. 15
70174 Stuttgart

www.sozialministerium-bw.de

Bayern

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit
Rosenkavalierplatz 2
81925 München 

www.stmug.bayern.de

Berlin

Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales
Oranienstraße 106
10969 Berlin

www.berlin.de/sen/gessoz

Brandenburg

Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
Heinrich-Mann-Allee 103
14473 Potsdam

www.mugv.brandenburg.de

Bremen

Der Senator für Gesundheit
Contrescarpe 72
28195 Bremen  

www.gesundheit.bremen.de

Hamburg

Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
Billstraße 80
20539 Hamburg

www.hamburg.de/bgv/

Hessen

Hessisches Sozialministerium
Dostojewskistraße 4
65187 Wiesbaden

www.sozialministerium.hessen.de

Mecklenburg-Vorpommern

Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 124
19055 Schwerin

www.sozial-mv.de

Niedersachsen

Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration
Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz 2
30159 Hannover

www.ms.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen

Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen
Horionplatz 1
40213 Düsseldorf

www.mgepa.nrw.de

Rheinland-Pfalz

Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
Bauhofstr. 9
55116 Mainz

www.msagd.rlp.de

Saarland

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Franz-Josef-Röder-Straße 23
66119 Saarbrücken

www.saarland.de/ministerium_soziales_gesundheit_frauen_familie

Sachsen

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Albertstraße 10
01097 Dresden

www.sms.sachsen.de

Sachsen-Anhalt

Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt
Turmschanzenstraße 25
39114 Magdeburg

www.ms.sachsen-anhalt.de

Schleswig-Holstein    

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein
Adolf-Westphal Straße 4
24143 Kiel

www.msgf.schleswig-holstein.de

Thüringen

Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit
Werner-Seelenbinder- 6
99096 Erfurt

http://www.thueringen.de/de/tmsfg





 

 

 
Suche

Krankenkassenrechner
Vergleichen Sie alle gesetzl. Krankenkassen in Ihrem Bundesland
Hausarztprogramme
48 Krankenkassen bieten Hausarztprogramme an!
Ist Ihre Kasse dabei?
Alle Vorteile auf einen Blick:
Anzeigen
Startseite arrow Gesetzlich versichert arrow A-Z Krankenkassen arrow B wie Beschwerdestellen - Hilfe im Gesundheitssystem  10:17    23.11.2017