Startseite
Gesundheit
Arzt und Patient
Medikamente und Co
Gesetzlich versichert
Privat versichert
Service
Webmastertools
Impressum
Sitemap
News:    

Aufgepasst - Die Karte ist nicht in allen Fällen gültig

Damit man nach dem Arztbesuch kein böses Wunder erlebt, sollte man einige Dinge beachten. Der Versicherungsschutz setzt nur ein, wenn der Arztbesuch im Urlaub oder bei einer Auslandsreise ungeplant notwendig wird. Wer mit dem Ziel ins Ausland fährt, sich behandeln zu lassen, muss selbst zahlen.

Dazu zählen beispielsweise eine im Voraus geplante Operation im Rahmen einer stationären Krankenhausbehandlung oder eine Kurmaßnahme. Es werden prinzipiell nur Behandlungen beim Arzt Zahnarzt und im Krankenhaus bezahlt, die dringend notwendig sind.

Darüber hinaus gilt die Karte nur bei einem vorübergehenden Auslandsaufenthalt. Dazu zählen Urlaub, Arbeitnehmer-Entsendung, Arbeitssuche, Studium, etc. Wer plant sein Leben ins Ausland zu verlegen, muss sich anderweitig absichern.

Ebenfalls ist es wichtig darauf zu achten, dass man nur Vertragsärzte im Ausland aufsucht. Das sind Ärzte, die dem Sozialversicherungssystem des jeweiligen Landes unterstellt sind. In vielen Urlaubsregionen gibt es auch zahlreiche Privatärzte, die ihre Leistungen nicht über die EHIC abrechnen. Auch in diesem Fall muss man die Behandlung selbst zahlen. Informationen über die Ärzte bieten die Merkblätter der Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung Ausland an.

Prinzipiell ist der Rücktransport aus dem Ausland in die Bundesrepublik Deutschland nicht abgesichert. Hier lohnt es sich eine zusätzliche private Krankenversicherung abzuschließen.

 

 
Suche

Anzeigen
Startseite arrow Arzt und Patient arrow Arztbesuch im Ausland arrow Aufgepasst - Die Karte ist nicht in allen Fällen gültig  12:45    20.11.2017