Startseite
Gesundheit
Arzt und Patient
Medikamente und Co
Gesetzlich versichert
Privat versichert
Service
Webmastertools
Impressum
Sitemap
News:    

Arzt muss Leistungen umfassend erläutern

ImageWenn Sie sich für eine individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) entscheiden, dann lassen Sie sich im Vorfeld über die Kosten aufklären. Übrigens: Es ist Ihre Freie Entscheidung und Sie müssen im Vorfeld schriftlich zustimmen.

 


1. Aufklärung über Kosten und Nutzen der Leistung

Möchten Sie Maßnahmen außerhalb der Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenkassen in Anspruch nehmen, muss Sie der Arzt sowohl über den Umfang der Leistung als auch die Kosten informieren.


2. Freie Entscheidung des Patienten

Ihr Arzt darf Sie sachlich auf die Möglichkeiten von individuellen Leistungen hinweisen. Ob Sie diese letztlich wahrnehmen, ist jedoch allein Ihre persönliche Entscheidung.


3. Schriftliche Zustimmung vor Behandlungsbeginn

Wenn Sie sich für eine Leistung außerhalb der Kassenangebotes entschieden haben, müssen Sie zunächst der Behandlung und der Honorarvereinbarung schriftlich zustimmen. Die Einwilligungserklärung sollte folgende Punkte aufweisen:

  • eine Auflistung der zu erbringenden Einzelleistungen unter Angabe der entsprechenden Gebührenordnung für Ärzte bzw. der Analogziffer und des Steigerungssatzes,
  • die voraussichtliche Honorarhöhe,
  • eine Erklärung, dass die Behandlung auf Wunsch des Patienten erfolgt sowie
  • eine Erklärung, dass der Arzt den Versicherten über die Behandlung als individuelle Gesundheitsleistung aufgeklärt hat und diese deshalb nicht als Bestandteil der vertragsärztlichen Versorgung über die Krankenkasse abgerechnet werden kann.


4. Rechnungstellung des Arztes

Ihr Arzt ist verpflichtet, bei der Inanspruchnahme einer individuellen Gesundheitsleistung eine Rechnung nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) zu stellen. Pauschal- oder Erfolgshonorare sind nicht zulässig.
Sie haben auch das Recht, die GOÄ einzusehen. Der Arzt hat bei der Bestimmung des Gebührensatzes allerdings einen gewissen Spielraum. So ist er nicht zwangsläufig an den einfachen Gebührensatz gebunden. Ist eine Behandlung beispielsweise besonders schwierig oder zeitaufwändig, kann er auch einen Betrag verlangen, der bis zu 3,5-fach höher liegt.

 

 
Suche

Krankenkassenrechner
Vergleichen Sie alle gesetzl. Krankenkassen in Ihrem Bundesland
Hausarztprogramme
48 Krankenkassen bieten Hausarztprogramme an!
Ist Ihre Kasse dabei?
Alle Vorteile auf einen Blick:
Anzeigen
Startseite arrow Arzt und Patient arrow IGeL Leistungen arrow Arzt muss Leistungen umfassend erläutern  08:28    22.11.2017