Startseite
Gesundheit
Arzt und Patient
Medikamente und Co
Gesetzlich versichert
Privat versichert
Service
Webmastertools
Impressum
Datenschutz
Sitemap
News:    

Achim Kolanoski, Vorstandsvorsitzender der Deutschen BKK über Zusatzleistungen und Extras

Image13. September 2012

Besondere Betreuungsleistungen für Ältere, weltweiter Versicherungsschutz, Zahnersatz zum Nulltarif, Zweitmeinung bei Krebsdiagnose - Die Liste der Zusatzleistungen bei der Deutschen BKK ist lang. Vorstandsvorsitzender Achim Kolanoski erläutert im Interview viele Extras für die Versicherten. 


krankenkassenRATGEBER
: Die Deutsche BKK ist von ihrer Versichertenstruktur stark durch den demografischen Wandel geprägt. Inwieweit schlägt sich dies in bestimmten Versorgungsformen bzw. Leistungen für ihre älteren Versicherten nieder?  

Als klassische Versorgerkasse mit einem hohen Anteil älterer und kranker Versicherter kümmern wir uns speziell um diese Versicherten: An acht Standorten in ganz Deutschland sind die Gesundheitsassistentinnen der Deutschen BKK unterwegs. Sie kommen auf Wunsch zu den Versicherten nach Hause oder ins Krankenhaus, erklären die Diagnose, kümmern sich um Anschlussbehandlungen, Pflegeleistungen oder Hilfsmittel wie Rollstühle oder Pflegebetten. Unsere Versicherten sind sehr dankbar für diese kostenlose Unterstützung, gerade wenn Angehörige berufstätig sind oder weit weg wohnen.
Sehr stolz bin ich auch auf unsere Kooperation mit den Cyberknife-Zentren in München und Güstrow. Der Präzisionsbestrahlungsroboter Cyberknife eignet sich für schwer erreichbare Tumoren. Die Deutsche BKK ist eine von wenigen Kassen, die die Kosten für diese Behandlung übernehmen.


krankenkassenRATGEBER: Bundesweit bekannt wurde die Online-Kooperation der Deutschen BKK im Bereich Zweitmeinung bei Krebs. Welche besonderen Möglichkeiten werden dabei Patienten mit Krebsdiagnose geboten, die bei der Deutschen BKK versichert sind?

Die Diagnose Krebs ist für Betroffene erst mal ein Schock. Danach kommen die Fragen: Welche Therapie ist die beste für mich? Gibt es Alternativen? Wie und wo finde ich die besten Spezialisten? Manche suchen Rat im Internet, in anderen Medien, bei ihrer Krankenkasse oder Selbsthilfegruppen. Viele Quellen geben viele unterschiedliche Antworten. Wir möchten unseren Versicherten helfen, Sicherheit zu bekommen und den richtigen Weg für sich zu finden.

Versicherte der Deutschen BKK erhalten schnell, kostenfrei und fachlich fundiert eine Antwort auf ihre Fragen. Gemeinsam mit der Health Management Online AG (HMO AG) bietet wir Krebspatienten über das Onlineportal www.krebszweitmeinung.de eine Zweitmeinung durch ein Team von Spezialisten. Jeder einzelne Fall wird in einem dafür speziell zusammengesetzten Gremium, dem Tumorboard, besprochen. Dieses setzt sich aus Onkologen, Psychoonkologen, Chirurgen, Pathologen, Radiologen, Strahlentherapeuten sowie Fachärzten für die jeweilige Krebsart zusammen. Die Spezialisten von renommierten Universitätskliniken und Krebszentren begutachten und besprechen den Fall anhand der Befunde. Am Ende geben sie eine Zweitmeinung ab, die auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert. Dieser Service ist besonders für Patienten im ländlichen Raum, abseits der großen Universitätskliniken, wertvoll.

krankenkassenRATGEBER: Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Wolfsburger Modell“ bei der Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge ?

Gebärmutterhalskrebs ist vermeidbar – das beweist das „Wolfsburger Modell“ seit 2006. Als einzige Krankenkasse ermöglicht die DEUTSCHE BKK ihren weiblichen Versicherten die kostenlose Teilnahme an diesem Pilotprojekt. Durch den Einsatz des Tests auf Humane-Papilloma-Viren (HPV-Test), eine zentrale Qualitätssicherung und moderne minimalinvasive Diagnostik- und Therapieverfahren gilt es auch international als vorbildlich. Wir kooperieren dabei mit dem Klinikum Wolfsburg und den niedergelassenen Frauenärzten der Stadt – mit Erfolg.

Durch den HPV-Test wird die Qualität der Krebsvorsorge entscheidend verbessert: Es wurden Krebsvorstufen und Krebs entdeckt und behandelt, die bei der herkömmlichen Krebsvorsorge nicht gefunden worden wären. Das Projekt hat also vielen Wolfsburgerinnen ein unter normalen Umständen unvermeidliches Krebsleiden erspart. Das „Wolfsburger Modell“ wurde bereits vom Europaparlament und der RFH Aachen ausgezeichnet, die bisherigen Ergebnisse wurden in verschiedenen internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht.
Wir setzen damit auch ein Zeichen, dass mit dem gezielten Einsatz finanzieller Mittel und der Kooperation kompetenter Partner eine bedarfsgerechte Versorgung möglich ist – auch auf bundesweiter Ebene.

krankenkassenRATGEBER: Die Deutsche BKK gehört zu den Kassen, die eine Kooperation im Bereich Import-Zahnersatz abgeschlossen hat. Welche Erfahrungen haben Ihre Versicherten mit dem besonders günstigen Zahnersatz gemacht?

Ob man es nun gut findet oder nicht: Der Trend geht zum Sparen und zum Preisvergleich – auch beim Zahnersatz. Unsere Versicherten werden preisbewusster. Gerade die jüngere Generation ist es gewohnt, bei Produkten wie Medikamenten die Preise im Internet zu vergleichen. Das wird zunehmen. Deshalb bieten wir schon jetzt entsprechende Services an.

Unser Produkt „Zahnersatz zum Nulltarif “ kommt sehr gut an. Wer die Regelversorgung wählt und den Höchstbonus vorweisen kann, zahlt gar nichts mehr zu. Wählt der Patient andere Versorgungsleistungen, so sind diese 40-50 Prozent günstiger. Unser Kooperationspartner Dentaltrade stellt den Zahnersatz in von deutschen Zahntechnikermeistern geführten Laboren in der Türkei und China her. Durch eine zweifache Abnahme (vor Ort und nochmals in Deutschland) ist gewährleistet, dass die Qualität des Zahnersatzes mindestens genauso hoch ist wie bei in Deutschland gefertigtem Zahnersatz.

Etwa die Hälfte unserer Kunden, die sich für Dentaltrade entscheiden, wählt die Regelversorgung und zahlt dadurch gar nichts für den Zahnersatz.
 
krankenkassenRATGEBER: Welche weiteren Innovationen bzw. einzigartigen Leistungen bietet die Deutsche BKK im Vergleich zu anderen bundesweit geöffneten gesetzlichen Krankenkassen?

Die Deutsche BKK war in der Vergangenheit bei vielen neuen Produkten Vorreiter. So haben wir als erste Krankenkasse die homöopathische Behandlung beim Arzt bezahlt. Dieses Produkt gibt es immer noch.
Neue attraktive Angebote sind hinzugekommen: So ist jeder unserer Versicherten im Urlaub automatisch und kostenfrei krankenversichert – überall auf der Welt. Möglich macht das unsere Zusammenarbeit mit der ERGO Direkt Versicherung. Und auch die Reiseschutzimpfungen zahlen wir.

Wenn wir Probleme oder Engpässe im Gesundheitssystem wahrnehmen, erarbeiten wir Lösungen. Wer lange auf einen Arzttermin warten muss oder erst gar keinen bekommt, kann sich an unsere Facharzt-Terminhotline wenden.
Ich finde auch: Wer gesund lebt, soll belohnt werden. Deshalb gibt es bei uns bis zu 150 Euro im Jahr als Gesundheitsbonus.

Informationen zur Deutschen BKK anfordern


 
Weitere Berichte zum Thema:.

 
Suche

Anzeigen
Startseite arrow Gesetzlich versichert arrow Im Interview arrow Achim Kolanoski, Vorstandsvorsitzender der Deutschen BKK über Zusatzleistungen und Extras  02:58    23.01.2019